Orangenkuchen mit Sirup



Halli hallo ihr Zuckersüßen, 

ich muss gestehen, ich freue mich über die Abkühlung!
Es regnet heute schon den ganzen Tag, aber dafür schwitze ich nicht mehr beim Atmen und liege nicht halb tot auf dem Sofa, sondern kann auch mal einiges abarbeiten und erledigen.

Wie geht es euch damit?

Oder mögt ihr es ganz heiß?

Da hat man auch endlich mal wieder Lust zu backen, oder?


Mir ging es diese Woche so und da wir unglaublich viele Orangen im Haus hatten und ich einen fruchtigen und leichten Kuchen backen wollte, habe ich mich für ein Rezept mit Orangen entschieden. 

Den Kuchen könnt ihr natürlich auch in einer runden Form backen.
Ich hatte meine eckige schon lange nicht mehr benutzt und wollte sie einfach mal wieder verwenden, deshalb habe ich mich für die eckige Form entschieden. 
Und ich hatte schon eine Vorstellung davon, wie der Kuchen am Ende aussehen sollte. 

Der Kuchen ist schnell gemacht und schmeckt auch noch mehrere Tage lecker, solange ihr den auch gut kühlt und natürlich abdeckt. 

So trocknet er auch nicht aus und bleibt schön saftig.


Orangenkuchen mit Orangensirup


Zutaten:

- 250 g weiche Butter
- 180 g Zucker
-  Etwas Muskat
-  Abgeriebene Schale einer Orange
- 120 ml Orangensaft
- 3 Eier
- 420 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- Eine Prise Salz

Für den Sirup:

- 100 g Orangensaft
- 100 g Puderzucker
- 2 Orangen


Zubereitung:

1. Ofen auf 150°C vorheizen. Form einfetten. 
Orangen heiß abwaschen und trocken tupfen.

2.       Butter, Zucker und eine Prise Salz schaumig schlagen. 
Eier dazugeben und weiter mixen. Mehl, Backpulver und geriebenen Muskat 
in eine Schale geben und im Wechsel mit dem Orangensaft zu der Buttermasse geben 
und alles kurz mixen bis sich alles gut vermischt hat. 
Die Masse in die Form geben und glatt streichen.

Bei 150°C etwa 40 bis 45 Minuten backen.

Stäbchenprobe machen!


3. Für den Sirup den Orangensaft und den Puderzucker in einem kleinen Topf aufkochen lassen. 
Kurz darin rühren und etwas einköcheln lassen.

4. Die beiden Orangen in Scheiben schneiden und auf den noch warmen Kuchen drapieren. 
Mit einem Löffel den Sirup auf dem Kuchen verteilen. 
So kann der Kuchen den Sirup besser aufsaugen!


Kuchen abkühlen lassen und dann genießen!



Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euer Feedback