Beerige Pizza mit Erdnussbutter und Mandeln



Halli hallo ihr Zuckersüßen, 


wie steht ihr denn zu Pizza?


Also ich lieböööö Pizza und neben Nudeln und Pommes ist es auch meine liebste Speise, die ich eigentlich immer essen kann.

Am liebsten esse ich sie mit ganz viel Köööööseeeeee, 
weil Käse einfach alles besser macht!

Zufällig bin ich über das tolle Blogevent vom lieben Marc von Bake to the roots gestolpert und da geht es tatsächlich um PIZZAAAAA!




Vielleicht habt ihr ja auch Lust, an dem Event teilzunehmen? 
Schaut doch mal bei ihm vorbei !

Das passte gut, dachte ich mir, wollte aber mal etwas Neues ausprobieren und da versuchte ich mich an einem süßen Rezept für süße Pizza. Tatsächlich ging das besser als gedacht und war total unkompliziert. 

Zu Hefeteig habe ich eine Hass-Liebe.
Ich liebe Hefeteig, hab aber immer Bammel ihn selbst herzustellen, da ich fürchte, er ginge nicht auf. 
Aber aller Bedenken zum Trotz klappte auch das sehr gut!


Also rann an die Pizza!



Beerige Pizza mit Erdnussbutter und Mandeln


Zutaten:

- 500 g Mehl
- 250 ml Milch
- 1 Würfel Hefe
- 2 EL Rapsöl
- 1 EL Zucker
- Salz

- Erdnussbutter
- Nuss Nougat Creme
- Beeren 
(z.B. Heidelbeeren, Himbeeren...)
- gehobelte Mandeln


Zubereitung

1. Milch leicht erhitzen, bis sie lauwarm ist. Hefe und Zucker darin leicht auflösen.
Mehl und etwas Salz in eine große Schüssel geben.
Milchmischung und Öl dazugeben und alles gut durchkneten. 

Teig zudecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen. 

2. Beeren waschen und gut trocknen lassen.

3. Ofen auf 180°C vorheizen.
Backblech mit Backpapier belegen. 

4. Ich habe den Teig halbiert und dann mit einem Nudelholz ausgerollt. Ruhig den Teig dünn ausrollen, denn er geht im Ofen noch auf.
Teig auf das Blech setzen.

Nuss Nougat Creme darauf verteilen. Dann etwas Erdnussbutter darauf geben und verstreichen. 
Macht den Belag ruhig etwas dicker, dann schmeckt man ihn besser!
Die Hälfte der Beeren darauf verteilen und ein paar gehobelte Mandeln darauf streuen. 

Pizza etwa 30 Minuten bei 180°C backen. 

(Die andere Hälfte könnt ihr natürlich auch anders belegen!)



Ich habe nach dem Backen noch einige frische Früchte darauf verteilt, dann hat man einmal die warmen, bei denen der Saft leicht austritt und die frischen mit Biss!


Perfekter Snack für Zwischendurch oder zum Kaffee mit Freunden und es schmeckt wirklich herrlich, ganz fruchtig und erdnussbuttrig, hmmmmmmmm.
Ich glaube, ich geh dann mal wieder süße Pizza backen!



Zuckersüße Grüße

Eure Fräulein Zuckerbäckerin




Kommentare:

  1. Liebe Tuba, vielen Dank für die netten Worte. Deine Pizza hat es aber auch in sich: Erdnussbutter und Beeren - super Kombi.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  2. Halli hallo liebe Diana,
    Pizza geht einfach immer, oder?
    Danke dir du Liebööö :)

    Zuckersüße Grüße,
    Tuba

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Fräulein Zuckerbäckerin,
    die süße Pizza sieht einfach wundervoll aus :-) Auf die Idee muss man erst mal kommen. Da sie aber alles vereint, was ich gerne habe und ich endlich mal eine weitere Anfendung für meine Lieblingsschokocreme hätte, ist sie gleich auf meine Nachback-Liste gerutscht!
    Viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Halli hallo liebe Katharina,
    danke dir :)) Pizza liebööö ich ja und da ich ja das Fräulein Zuckerbäckerin bin, wollte ich natürlich auch, dass es zu mir und meinem Blog passt. Da fiel mir die Idee mit der süßen Pizza ein :)
    Da freue ich mich total!

    Zuckersüße Grüße,
    Tuba

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über euer Feedback